Kultur macht stark: Die BAG Zirkuspädagogik ist auch in der dritten Förderphase wieder dabei!

29. März, 2022

Pressemitteilung der BAG Zirkuspädagogik e.V.

Am 24.3. und 25.3.2022 hat die unabhängige Expert*innen-Jury von „Kultur macht stark“ (2023-2027) getagt und die Programmpartner für die dritte Förderphase ernannt. 27 Programmpartner aus unterschiedlichen kulturellen Sparten wurden ausgesucht, bundesweit Angebote der kulturellen Bildung zu fördern.

Unter den ausgewählten Programmpartnern ist auch erneut die Bundesarbeitsgemeinschaft Zirkuspädagogik e.V.: „Ich freue mich sehr, dass wir unsere Fördertätigkeit mit Mitteln vom Bundesministerium für Bildung und Forschung weiterführen können,“ betont die Projektleiterin Sophia-Marie Luftensteiner.

Die BAG Zirkuspädagogik e.V. hat das Projektbüro Zirkus gestaltet Vielfalt im Jahr 2018 in Hannover eröffnet. Seitdem hat das Projektbüro mit mehr als fünf Millionen Euro hunderte Zirkusprojekte in ganz Deutschland ermöglicht und so einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Teilhabe bildungsbenachteiligter Kinder und Jugendlicher geleistet.

Sophia-Marie Luftensteiner, die selbst seit vielen Jahren als Zirkuspädagogin aktiv ist, betont die Bedeutung der Fördertätigkeit der BAG Zirkuspädagogik:
Zirkus gestaltet Vielfalt bietet allen Kindern und Jugendlichen – egal ob weiblich, männlich, inter, trans oder queer - die Chance kulturelle Teilhabe zu erleben. In einem zirkuspädagogischen Projekt kann jede*r einen Platz finden, ob als Seiltänzerin, Popcornverkäufer, Clownin oder Jongleur. Im Zirkus ist Raum für verrückte Ideen und außergewöhnliche Talente. Auch Kinder und Jugendliche, die sonst nur am Rand stehen, stehen hier im Rampenlicht.“

Im Herbst wird die BAG Zirkuspädagogik e.V. über Antragsfristen, neue Förderkriterien und neue Zirkusformate hier auf der Website informieren.