Einladung zum Zirkus (1 Termin)

Teilnehmendenzahl

mindestens 24

Alter

6-18 Jahre

Betreuungsschlüssel

1:4

Zirkuspädagog:innen

2

Pädagogische Assistenzen

2

Ehrenamtliche

2

Dauer

Eine Veranstaltung à 4 Stunden (à 60 Minuten)

Teilnehmendenpauschale

-

Dieses Format kann zum Kennenlernen und zum Vorstellen eines nachfolgenden Zirkusprojekts angeboten werden.
Kinder und Jugendliche können hierbei einen halben Tag lang Zirkusluft schnuppern und verschiedene Zirkusdisziplinen ausprobieren.
Das Bündnis gestaltet dazu einen Mitmachzirkus genau dort, wo es die Kinder und Jugendlichen am besten abholen kann: in der Schule, im Stadtteil, im Kinder- und Jugendhaus oder in der Unterkunft für Geflüchtete.
Das Ziel besteht darin, sie auf weitere Zirkusangebote aufmerksam zu machen.
Das Format "Einladung zum Zirkus" kann daher nur in Kombination mit einem anderen Format beantragt werden.
Das Projekt findet als einmaliger Termin für 4 Stunden statt, kann aber mehrfach beantragt werden.
Gerne kann zu Beginn ein Auftritt von (gleichalterigen) Artist:innen des kooperierenden Zirkusses dargeboten werden, um zum Mitmachen und Ausprobieren anzuregen.
Dieses Format kann auch während der Unterrichtszeit stattfinden.
Die Abrechnung der Sachausgaben erfolgt über feste Beträge je Teilnehmer:in als Teilnehmendenpauschale.

Beispiel

Ein Kinder- und Jugendzirkus aus der Nachbarschaft macht sich mit seinen Kindern und Jugendlichen sowie Fachkräften und den entsprechenden Zirkusrequisiten auf den Weg in eine Schule.
Dort findet in der Sporthalle eine kleine Zirkusaufführung statt.
Anschließend finden sich mindestens 24 Schüler:innen zusammen, die mit Freude und unter Anleitung der Fachkräfte in der Sporthalle unterschiedliche Zirkusdisziplinen ausprobieren, welche schnell ein Erfolgserlebnis vermitteln (z. B. Laufkugel, Rola-Bola, Jonglage mit Bällen, Partnerakrobatik und Trapez).
Anschließend werden die Schüler:innen über Flyer zu weitergehenden Zirkusangeboten eingeladen.
Am selben Abend findet ein Elternabend statt, auf dem sich die Eltern über das Bündnis und die folgenden Projekte informieren können.

Beispiel für einen Trainingsablauf

13:00 - 13:30 Uhr Aufführung
13:30 - 14:00 Uhr Begrüßungskreis und Warm Up
14:00 - 15:30 Uhr Ausprobieren von Zirkusdisziplinen an verschiedenen Stationen
15:30 - 15:45 Uhr Gruppenspiele
15:45 - 16:45 Uhr Ausprobieren von Zirkusdisziplinen an verschiedenen Stationen
16:45 - 17:00 Uhr Abschlusskreis